Spendenkonto Tierschutzverein Neuburg-Schrobenhausen e.V.

Spendenkonto Tierschutzverein Neuburg-Schrobenhausen e.V.

Gerne nehmen wir Ihre Geldspende auf das Konto unseres Tierschutzvereins entgegen.

  • Raiffeisenbank Neuburg
  • IBAN DE38 721 697 56 0000 924369
  • BIC GENODEF 1ND2

Sachspenden können wir momentan aufgrund unserer Lagerkapazitäten nicht mehr annehmen.

Rettung von ca. 100 Hunden in Königsmoos

Rettung von ca. 100 Hunden in Königsmoos

Die Anteilnahme und die Spendenbereitschaft in Verbindung mit der Sicherstellung der Hunde aus Königsmoos hat uns sprachlos gemacht.

Wir bedanken uns für die zahlreichen Geld- und Sachspenden. Wir sind momentan übervoll an Sachspenden und können diese nicht mehr lagern. Bitte sehen Sie daher davon ab, uns Sachspenden zu bringen.

Der Unterhalt der Tiere wird sehr viel Geld kosten.

Gerne nehmen wir Ihre Geldspende auf das Konto unseres Tierschutzvereins entgegen.

  • Raiffeisenbank Neuburg
  • IBAN DE38 721 697 56 0000 924369
  • BIC GENODEF 1ND2

Wir möchten Euch hier einige Links über die Berichterstattung zur Verfügung stellen:

Tage der offenen Tür im Tierheim 2018

Tage der offenen Tür im Tierheim 2018

Bericht im Donaukurier

https://www.donaukurier.de/lokales/neuburg/Tage-der-offenen-Tuer-im-Tierheim;art1763,3932962

2018 Wochenenden der offenen Tür

2018 Wochenenden der offenen Tür

Wir laden alle Mitglieder und Freunde des Tierschutzvereins Neuburg-Schrobenhausen e.V. herzlich zu unseren „Wochenenden der offenen Tür“ ein.

Wann:

Samstag 29.09/Sonntag 30.09.2018
Samstag 06.10/Sonntag 07.10.2018

jeweils von 13:00 Uhr – 18:00 Uhr

Neben Kaffee und Kuchen, vegetarischer Brotzeit, alkoholfreien Getränken und (auf Wunsch) auch einem Bierchen, bieten wir Euch:

  • eine reichhaltig bestückte Tombola
  • Tierheimrundfahrten im Tierheimexpress
  • Besichtigungen
  • schöne Spaziergänge im Tierheimgelände
  • Informationen rund um das Thema Tierschutz
  • und vieles mehr

Ausdrücklich laden wir auch alle Personen ein, die der Arbeit von Tierheimen im Allgemeinen reserviert gegenüberstehen. Nutzen Sie die Möglichkeit sich vorurteilsfrei zu informieren.

Wir freuen uns auf Euren Besuch.

 

 

Einladung zum Igelvortrag für Anfänger und Profis am 14.09.2018

Einladung zum Igelvortrag für Anfänger und Profis

„Nicht jeder Igel braucht Hilfe – aber jede Hilfe muss richtig sein.“

Wann:
Freitag, d. 14. September 2018, 19:00 Uhr

Wo:
Am Adlmannsberg 1, 85055 Ingolstadt  zw. Wettstetten-Etting, beim Netto die kleine Straße einbiegen und links halten. Bis zum Schluss fahren und rechts durch ein Tor auf Wiese parken. Parkplatz ist ausgeschildert. Bitte beachten Sie, dass es nur begrenzte Parkmöglichkeiten gibt, am besten Fahrgemeinschaften bilden. Wir legen Wert auf gut-nachbarschaftliche Beziehungen in Etting und Wettstetten, daher bitte langsam fahren und nur auf unseren eigenen Parkplätzen parken.  Vielen Dank!

Anfahrtsbeschreibung

Anmeldung:
Email an info@tierschutzverein-neuburg.de

Inhalt:
Die Igelsaison ist voll am Start. Säugende Mütter finden wochenlang in der Hitze keine Nahrung und schaffen es kaum, sich selbst zu ernähren. Igelsäuglinge verhunern oder verdursten. Und ist ein Igel nicht eigentlich nachtaktiv?

Igel finden in unserer Landschaft fast keine natürliche Nahrung mehr. Sie ernähren sich eigentlich zu 70% von großen Laufkäfern, diese sind nur bis zu 7 Grad Nachttemperatur unterwegs.

Igel gefunden? Ab zum Tierarzt? Achtung- auf diese Behandlung sollten Sie bestehen!

Wann braucht ein Igel überhaupt Hilfe? Was können wir alle tun, damit er gar keine Hilfe beanspruchen muss? Wer von Ihnen hat eigentlich einen Mähroboter oder einen Laubsauger?

Sie haben keine Zeit, wollen aber für das Tier zahlen?

Komisch. 15 min am Tag reichen, um den Igel selbst zu pflegen und ihn vielleicht noch rechtzeitig vor dem Winter wieder auszuwildern.

In Ingolstadt/Eichstätt gibt es niemanden, der sich um Igel kümmert. Doch- eine kleine Gruppe von 15 Personen können 30 Tiere abdecken. Möchten SIE uns dabei helfen? Lernen Sie uns doch mal kennen!

Und überhaupt- was hat das alles mit einer alten Villa auf dem Adlmannsberg zu tun?

Herzlich Willkommen zu unserem kostenlosen Igel-Vortrag, der nach den wissenschaftlichen Hinweisen von www.pro-igel.de erarbeitet wurde.

 

Sommer im Tierheim – Ferienprogramm Markt Rennertshofen 2018

Ferienprogramm 2018 Rennertshofen

Sommer im Tierheim – Ferienprogramm Markt Rennertshofen

Am 26.08.2017 war es wieder soweit. 17 Kinder mit Eltern und Geschwister haben uns im Tierheim besucht.

Dieses Mal hatten wir Unterstützung von Fritz Holzer mit seinen beiden Enkelkindern,  Silvia Zitzelsberger und Ninja Winter. Fritz und Silvia haben den Kindern den richtigen Umgang mit Hunden gezeigt und so einige Tricks vorgeführt.

Ninja Winter aus Ingolstadt, die sich seit Jahren für den Igelschutz einsetzt, hat einen spannenden Vortrag rund um Igel gehalten, ausführlich erklärt und über ihre praktischen Erfahrungen berichtet.

Den Abschluss bildete noch eine Fahrt mit dem Tierheim-Express durch das Tierheim.

Wir bedanken uns für die Zeit der Kinder bei uns, für die vielen Fragen und schönen Momente und freuen uns auf das nächste Jahr.

Herzlichen Dank an alle, die noch geholfen haben, Gerd für den Tierheim-Express, Regina fürs Kuchenbacken und den Ausschank, Flo, Susi und Andrea fürs Fotografieren und Aufpassen.

Charly und Mikel suchen ein Zuhause

InTV hat ein schönes Porträt von Charly und Mikel gefilmt
https://www.intv.de/mediathek/video/tierheim-neuburg-schrobenhausen-vierbeiner-suchen-neues-zuhause/

Ein herzliches Danke und die besten Wünsche zum Neuen Jahr 2018

Herzlichen Dank für die enorme Unterstützung an alle Freunde und Mitglieder des Tierschutzvereins Neuburg-Schrobenhausen e.V. verbunden mit den besten Wünschen für alle
Zwei- und Vierbeiner für das Neue Jahr 2018.

Wir bedanken uns für das Lob und für die gut gemeinte Kritik an unserer Arbeit.

 

 

 

Weihnachtswichteln bei Devi und Zeus

Weihnachtswichteln bei Devi und Zeus

Heute haben wir unsere zwei Dogo Argentinos Devi und Zeus mit dem Weihnachtswichtel-Paket von Ines Petrick überrascht. Die beiden haben neue schicke Halsbänder und tolle Leckereien bekommen. Übermütig haben sie das Paket ausgepackt und selig die Leckereien zu sich genommen. Wir bedanken uns ganz herzlich bei Ines und dem Verein Dogo Argentino in Not, die sich rührend um die beiden bemühen. Jetzt fehlt nur noch der Platz fürs Leben für Devi und Zeus, die beiden Schmusebacken.

Einladung: Die Würde des Tieres. Eine christliche Tierethik. Seminar

Wir freuen uns, dass auch in der Kirche über die Würde des Tieres gesprochen wird, und stellen Euch diese Veranstaltung gerne vor:

Das Diözesanbildungswerk des Bistums Eichstätt lädt zu einem Seminar mit dem Titel „Die Würde des Tieres. Eine christliche Tierethik“ ein.

Mensch und Tier sind Geschöpfe Gottes. Jeder Mensch pflegt einen unterschiedlichen Umgang mit Tieren. Man liebt sie, man liebt sie nicht oder man isst sie oder isst sie nicht. Ist das Tier als beseeltes Geschöpf oder nur als Fleischressource zu sehen?

In einer Gesellschaft mit industrialisierter Massentierhaltung, Laborversuchen, aber mitunter auch fanatischer Tierliebe nimmt die Bedeutung einer Tierethik immer mehr zu. Neben ethischen, politischen und ökologischen Fragen soll in dieser Veranstaltung eine christliche Sichtweise auf das Geschöpf Tier untersucht werden.

Referent:
Prof. Dr. Michael Rosenberger, Moraltheologe, Katholische Privatuniversität Linz

Leitung:
Dr. Ludwig Brandl, Direktor des Diözesanbildungswerks Eichstätt

Zeit:
Freitag, 24. November 2017, 14.30 Uhr bis 18.00 Uhr

Ort:
Kloster Plankstetten, Haus St. Gregor, Klosterplatz 1, 92334 Plankstetten

Kursgebühr:
20,– € (inkl. Kaffee und Kuchen, gemeinsames vegetarisches Abendessen)

Anmeldung bis:
16. November 2017

Die Teilnehmerzahl ist auf 30 Personen begrenzt.