Winter im Tierheim – Impressionen –

Wir haben uns heute die Zeit genommen, einen kleinen Film zu drehen und haben mit den Hunden einen kleinen Spaziergang auf dem Gelände unternommen.

Winter im Tierheim

 

Ein herzliches Danke und die besten Wünsche zum Neuen Jahr 2017

Herzlichen Dank für die enorme Unterstützung an alle Freunde und Mitglieder des Tierschutzvereins Neuburg-Schrobenhausen e.V. verbunden mit den besten Wünschen für alle
Zwei- und Vierbeiner für das Neue Jahr 2017.

Wir bedanken uns auch für die gutgemeinte Kritik an unserer Arbeit.

 

 

 

Wohin mit meinem Tier?

Wohin mit meinem Tier?

Die Pflegepension im Tierheim ist zur Ferienzeit immer voll. Es ist nur noch Platz für Notfälle. Dem Tierheimleiter macht allerdings etwas ganz anderes Sorgen.

Lesen Sie den Bericht in der Augsburger Allgemeinen: 

Ein herzliches Dankeschön

Wir bedanken uns herzlich für eine große Futterspende bei Herrn Guggenmoos und Rita Anneser, Filialleiter bzw Stellvertreter beim Einkaufsmarkt REWE in der Grünauerstraße.

Ein Jahr lang haben auf ihre Anregung hin Kunden auf die Rückzahlung von Flaschenpfand verzichtet und das Geld für das Tierheim Neuburg gespendet. Insgesamt kam so eine Spende von 540 Dosen Katzenfutter zustande.

FRESSNAPF Neuburg hat zu Gunsten des Tierheims wieder einen „Wunschbaum“ aufgestellt und von der Firma DEHNER in Rain kam ebenfalls eine größere Spende

Unser Dank geht an alle, selbstverständlich auch an die vielen Privatpersonen, die uns während des ganzen Jahres und besonders vor Weihnachten in vielfältiger Weise unterstützt haben!

Frohe Weihnachten und alles Gute im neuen Jahr, verbunden mit der Bitte, dass wir uns auch künftig auf Euch alle verlassen können!

39 verwahrloste Katzen aus Messie-Haushalt sind gesichert

39 verwahrloste Katzen aus einem Nessie-Haushalt sind gerettet. Die Katzen werden alle tierärztlich versorgt und sind in unserem Katzenhaus untergebracht. 6 Katzen sind vom Tierschutzverein Eichstätt übernommen worden und werden dort von ehrenamtlichen Helfern versorgt.

Wir haben heute auch die Besitzer der Tiere kennengelernt – das sind keine Tierquäler oder gar Monster. Vielmehr handelt es sich um 2 sehr einfache, tierliebe Menschen, aber bereits seit Jahren mit ihrem eigenen Leben nicht zurechtkommen, geschweige denn die Verantwortung für Tiere übernehmen können. Man hätte sich von Amts wegen bereits vor Jahren ihrer annehmen und nötigenfalls eine Betreuung einrichten müssen. Den Tieren, dem Tierschutzverein und auch den Beiden wäre viel erspart worden.

Berichte dazu findet Ihr unter

 

Weihnachtswünsche

Wir wünschen all unseren Mitgliedern und Freunden des Tierschutzvereins Neuburg-Schrobenhausen e.V. ein besinnliches und friedliches Weihnachtsfest und einen guten Start ins Neue Jahr 2016. Wir bedanken uns herzlich für die zahlreichen Unterstützungsleistungen und Spenden in diesem Jahr.

Wunderschön finden wir einen neuen schönen Brauch an den Festtagen. Viele Menschen verzichten freiwillig auf Fleischkonsum und es gibt leckere vegetarische oder sogar vegane Gerichte.

 

Bayerischer Rundfunk „Hört bei Geld die Tierliebe auf?“

Der Bayerische Rundfunk war im Tierheim Neuburg und hat einen sehr interessanten Bericht
über die Aufgabe von Tierschutzvereinen und ihrem Status in der Gesellschaft mit dem Thema „Hört bei Geld die Tierliebe auf“
gedreht. Schaut ihn an, er ist auch in der Mediathek des Bayerischen Rundfunks noch zu sehen:

Film „Hört bei Geld die Tierliebe auf“