Mitglieder-Hauptversammlung am 24.03.2017

Einladung zur Mitglieder-Hauptversammlung am 24.03.2017

Wir laden alle Mitglieder und Freunde des Tierschutzvereins Neuburg-Schrobenhausen e.V. zu unserer Mitglieder-Hauptversammlung am 24.03.2017 ein.

Zeit: 24.03.2017, 19:00 Uhr
Ort: Gasthaus Rennbahn, Pfalzstr. 63, Neuburg an der Donau

Wir freuen uns auf möglichst viele nette Gäste.

 

Winterimpressionen in Bildern

Schnee und Hunde

Am 08.01. haben wir neben dem Film noch einige schöne Bilder gemacht, die wir Euch nicht vorenthalten wollen.

 

Winter im Tierheim – Impressionen –

Wir haben uns heute die Zeit genommen, einen kleinen Film zu drehen und haben mit den Hunden einen kleinen Spaziergang auf dem Gelände unternommen.

Winter im Tierheim

 

Herdenschutzhund – Der will nicht nur spielen –

Herdenschutzhunde im Tierheim Neuburg-Schrobenhausen e.V.

Der Donaukurier berichtet in seiner Ausgabe am 03.01.2017 über unsere Herdenschutzhunde
Der will nicht nur spielen„.

Momentan haben wir neun Herdenschutzhunde, vorwiegend von anderen Tierschutzvereinen
bei uns untergebracht.

Das „Katzenelend“ nimmt kein Ende

Das „Katzenelend“ nimmt kein Ende:

Am 05. Dezember 2016 mussten wir erneut 33 Katzen aus einer Sicherstellung aufnehmen – ein weibliches Tier ist hochträchtig, bei zwei weiteren besteht die Gefahr, dass sie auch bereits trächtig sind.
Alle relativ scheu, weder geimpft, noch kastriert, ist es nicht gerade einfach die ersten Untersuchungen und Behandlungen durchzuführen!
Gabi, Martina und unsere anderen Katzenpflegerinnen leisten dabei hervorragende Arbeit. Ohne deren professionelles Engagement könnten wir solche „Großeinsätze“ wohl kaum in dieser Form durchführen -Übrigens: gerade hat mich die ehemalige Besitzerin angerufen und mitgeteilt, dass, soweit sie das beurteilen kann, noch etwa 10 Tiere fehlen!
Die Anzahl der im Jahr 2016 aufgenommenen „Sicherstellungskatzen“ beläuft sich somit auf 98 !
An dieser Stelle muss auch einmal darauf hingewiesen werden, dass diese Rettungsaktionen immer nur möglich sind, weil das Landratsamt / Veterinäramt ( in Person von Dr. Kießlich) und vor allem auch Beamte der Polizeiinspektionen jede mögliche Unterstützung leisten!
Dafür bedanken wir uns ausdrücklich – und natürlich auch für die Unterstützung vieler Privatpersonen und Ehrenamtlicher.
Gerd Schmidt

Haustier sucht Herz Shiva & Gretel

Unsere Pferde Shiva und Gretel waren heute im Fernsehen, Schaut Euch den Beitrag an.

SAT1 GOLD Pferde Shiva & Gretel

 

 

Haustier sucht Herz Chinchillas

Unsere Chinchillas Kylie, Kisha, Holly und Happy waren heute in der Sendung
Haustier sucht Herz von SAT.1 Gold.
Schaut Euch die Sendung an !

SAT1 GOLD Chinchillas

Einladung zu den Wochenenden der offenen Tür 2016

Wochenenden der offenen Tür 2016

An den Wochenenden 24.09/25.09 und 01.10/02.10 öffnen wir unsere Türen für die Mitglieder und Freunde des Tierschutzvereins Neuburg-Schrobenhausen e.V..

Wir laden alle Mitglieder Freunde des Tierschutzvereins herzlich ein zu unseren „Wochenenden der offenen Tür“

Samstag / Sonntag  24./25.09. 2016 und

Samstag / Sonntag  01./02.10 2016

jeweils von 13:00 – 18:00 Uhr.

Neben Kaffee und Kuchen, vegetarischer Brotzeit, alkoholfreien Getränken ( und auf Wunsch) auch einem Bierchen, bieten wir Euch:

  • eine reichhaltig bestückte Tombola
  • Tierheimrundfahrten im Tierheimexpress
  • Besichtigungen / Informationen
  • und vieles mehr

 

Ausdrücklich laden wir auch alle Personen ein, die der Arbeit von Tierheimen im Allgemeinen reserviert gegenüberstehen. Nutzen Sie die Möglichkeit sich vorurteilsfrei zu informieren!

Wir freuen uns :

  • auf schönes Wetter,
  • den Besuch möglichst vieler unserer ehemaligen Schützlinge, und
  • viele nette Gäste

 

Gerd Schmidt  1.Vorsitzender und das Tierhheimteam

Zamperl & Co, IN-TV im Tierheim Neuburg am 11.08.2016

Zamperl & Co, IN-TV im Tierheim Neuburg am 11.08.2016

IN-TV war am 11.08.2016 wieder bei uns. Im Beitrag haben wir den Terrier Mischling Felix vorgestellt und unser Katzennachwuchs.

Seht Euch den Bericht an: Zamperl & Co

Wohin mit meinem Tier?

Wohin mit meinem Tier?

Die Pflegepension im Tierheim ist zur Ferienzeit immer voll. Es ist nur noch Platz für Notfälle. Dem Tierheimleiter macht allerdings etwas ganz anderes Sorgen.

Lesen Sie den Bericht in der Augsburger Allgemeinen: 

Zamperl & Co IN-TV im Tierheim Neuburg 14.07.2016

Marie, Kira und Mara im Fernsehen

wurden vorgestellt. Seht selbst euch den Bericht an: Zamperl & Co

Zamperl & Co IN-TV im Tierheim Neuburg 23.06.2016

Pferde und Tierschutz

Das Tierheim in Neuburg kümmert sich nicht nur um Hunde oder Katzen.  Großtiere wie Pferde sind hier ebenfalls untergebracht.
Das Tragische: Meistens kommen die Vierbeiner aus sehr schlechter Haltung und wurden sichergestellt.  Heute mussten sich die Tierpfleger wieder um einen absoluten Notfall kümmern. Hier der Beitrag: Zamperl & Co

Zamperl & CO, IN-TV im Neuburger Tierheim

IN-TV war im Neuburger Tierheim, hier der Fernsehbericht

http://www.intv.de/mediathek/video/zamperl-co-18/

 

Pferdesommer im Tierheim

Wir möchten Ihnen ein paar schöne Impressionen über den beginnenden Pferdesommer 2016 im Tierheim zeigen.

 

Tierschutzprojekt in Ingolstadt – Wettstetten –

Bei herrlichem Frühsommerwetter konnten wir unser neues „Tierschutzprojekt“ in Ingolstadt den zukünftigen Nachbarn und einer Vielzahl interessierter Tierfreunde vorstellen.

Es ist immer wieder schön und ermutigend zu sehen, dass es eben auch viele nette Menschen gibt, die sich dem Tierschutz und auch unserem Verein verbunden fühlen.

Mischlingshund ausgesetzt – Strafanzeige erstattet

Am 16.03.2016 haben wir einen Neuzugang bekommen, Spence wurde im Wald angebunden von uns gefunden und ins Tierheim gebracht. Der wunderschöne schwarze Rüde ist nun bei uns im Tierheim.

Bericht Donaukurier:
Mischlingshund ausgesetzt

Bilder von Spence
https://tierschutzverein-neuburg.de/portfolio-items/spence

Mitgliedervollversammlung 2016

Die  Mitgliedervollversammlung fand am 17. März 2016 im Café Huber in Neuburg an der Donau statt.

Medienberichte:

Donaukurier:

Ein Platz für kleine und große Geschöpfe

Augsburger Allgemeine:

Tierschutzverein erbt immer öfter

Wünsche fürs Neue Jahr 2016

Wir wünschen unseren Mitgliedern und Freunden des Tierschutzvereins Neuburg-Schrobenhausen e.V. ein wunderschönes und erfolgreiches Neues Jahr 2016.

 

 

 

Ein herzliches Dankeschön

Wir bedanken uns herzlich für eine große Futterspende bei Herrn Guggenmoos und Rita Anneser, Filialleiter bzw Stellvertreter beim Einkaufsmarkt REWE in der Grünauerstraße.

Ein Jahr lang haben auf ihre Anregung hin Kunden auf die Rückzahlung von Flaschenpfand verzichtet und das Geld für das Tierheim Neuburg gespendet. Insgesamt kam so eine Spende von 540 Dosen Katzenfutter zustande.

FRESSNAPF Neuburg hat zu Gunsten des Tierheims wieder einen „Wunschbaum“ aufgestellt und von der Firma DEHNER in Rain kam ebenfalls eine größere Spende

Unser Dank geht an alle, selbstverständlich auch an die vielen Privatpersonen, die uns während des ganzen Jahres und besonders vor Weihnachten in vielfältiger Weise unterstützt haben!

Frohe Weihnachten und alles Gute im neuen Jahr, verbunden mit der Bitte, dass wir uns auch künftig auf Euch alle verlassen können!

Zwei Zwergziegen sichergestellt

Dienstag 22.12. 19:30
Ich bin gerade noch mit Büroarbeiten beschäftigt, als ein Anruf der Polizeidirektion Ingolstadt hereinkommt:
Streifenbeamte haben soeben am Busbahnhof in Ingolstadt 2 Asylbewerber angehalten, die 2 Zwergziegen in ihre Unterkunft bringen wollten.
Den Tieren seien die Beine zusammengebunden und sie sollen offensichtlich geschlachtet werden.
Vor Ort haben die Beamten die Tiere sichergestellt und mir übergeben -das Tierheim in Ingolstadt war nicht in der Lage diese abzuholen.
Es ist schön zu sehen, dass die beiden Kleinen nun nicht im Kochtopf landen, sondern bei uns wohl noch lange Jahre zufrieden leben können.
Die Situation war für mich schon etwas komisch, da die afghanische Familie dastand wie 2 kleine Kinder, denen man das Butterbrot weggenommen hatte! Verständlich, da sie sich nach ihrem Verständnis vollkommen normal verhalten hatten.
Dass nach unserem Rechtsverständnis die Tiere gequält worden waren und „Schwarzschlachtung“ verboten ist konnten sie ja nicht wissen und wird ihnen noch einiges Kopfzerbrechen verursachen.

Gerd Schmidt

Die Zeitungsberichte dazu: